Blackout | Börse in Indien bricht nach Netzwerkausfall zusammen

3. Juli 2014 | by TechFieber.de

 XYNix geht mehr auf dem Subkontinent: Ein Netzwerkausfall hat die zweitgrößte Börse in Indien, die Bombay Stock Exchange (BSE), lahmgelegt. Aktienindizes könen nicht mehr aktualisiert werden- entsprechend wurden alle Wertpapierbörsen geschlossen, berichtet der Nachrichtensender NDTV.

Nach Angaben der Börse solle der Handel am Donnerstag fortgesetzt werden, sobald das Problem behoben wurde. Vor der Schließung war der wichtigste Index an der BSE, der Sensex, im frühen Handel gestiegen, nachdem er am Mittwoch ein neues Rekordhoch markiert hatte.

Über die Hintergründe des Netzwerkausfalls wurde zunächst nichts bekannt.

Foto: Kabel-Chaos in Indien / untershit via Flickr/cc

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben