3D | New Matter MOD-t: 3D-Drucker für jedermann … #Video

27. Juni 2014 | by Sachiyo Tanaka

New Matter MOD-t: Der 3D-Drucker für jedermann #Video

Steve Jobs hat der Welt gezeigt, wie erfolgreich das Prinzip integrierter Hard- und Software in einem ansprechenden Design sein kann. Auch dem Team um Steve Schell geht es mit ihrem 3D-Drucker um ein „easy-to-use end-to-end user experience“, genau nach dem Erfolgsrezept von Apple – das allerdings auch noch zu einem günstigen Preis.

Mit 299 US-Dollar ist der New Matter Mod-t ein 3D-Drucker, den sich jeder Haushalt leisten kann. Im Preis inbegriffen ist auch bereits eine 1-Kg-PLA-Spule. Über einen eigenen Online-Store sollen verschiedene genau passend kalibrierte Designs gekauft werden können.

Zu den harten Fakten: Der Drucker kann Objekte in der maximalen Größe von 159 x 100 x 125 mm herstellen, die Düse misst 0,4 mm, der Drucker selbst misst 38 x 28 x 36,5 cm und wiegt 5 Kg. Er läuft mit einer eigenen 3D-Druck-Software (New Matter Desktop, Online Store und bald Mobile), unterstützt den Dateityp STL und das eigene Format aus dem New Matter Store. Bisher läuft die Software nur ab Windows 7 aufwärts, an Mac OSX, iOS und Android wird gebastelt.

+ Link: new-matter-mod-t-a-3d-printer-for-everyone

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben