Social Payment mit Paperlike: Content soll mit echtem Geld belohnt werden … #Video

23. Juni 2014 | by Alex Reiger

Paperlike: Social Payment leicht gemacht #Video

Im Internet lassen sich nur „lousy Pennies“ verdienen, sagte einst Hubert Burda. Doch wenn viele Pennies zusammenkommen, ist das Ergebnis am Ende vielleicht gar nicht mehr so lausig. Ein Team aus dem sonnigen Miami verspricht nun, eine neue Form der Monetarisierung von Online-Projekten geschaffen zu haben.

Mit „Paperlike“ sollen sämtliche Formen von Online-Content – egal ob Blog-Beiträge, Online-Artikel, Videos, Bilder oder Posts in Social Media direkt per Click mit echtem Geld belohnt werden, und zwar so einfach wie ein Like. Anders als bei dem ähnlichen Projekt „Flattr“ aus dem schwedischen Malmö, sollen bei Paperlike bereits Beiträge ab einem US-Dollar möglich sein. Bezahlt werden kann per PayPal, Debit- oder Kreditkarte. Der Paperlike-Button soll sich ähnlich leicht wie ein Facebook-Button einbinden lassen.

Der mit einem „Paperlike“ bedachte, soll dann das Geld direkt auf seinem Konto gutgeschrieben bekommen, das heißt er kann es einfach am Geldautomaten seines Vertrauens abheben. Eine eigene Paperlike-Mastercard soll es übrigens außerdem auch geben. Auf Indiegogo hat das Paperlike-Team sein bescheidenes Finanzierungsziel von 1.000 US-Dollar schon um mehr als das Fünffache übertroffen und die Kampagne läuft noch über 36 Tage.

+ Link: indiegogo.com/paperlike

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben