TravelGeeks | InfoGrafik: Airbnb knackt 1 Millionen-Gäste-Marke

13. Juni 2014 | by Silvia Kling

InfoGrafik: Airbnb knackt 1 Millionen-Gäste-Marke in Deutschland

Die 1-Million-Marke ist geknackt: über eine Million Deutsche sind bislang mit Airbnb, dem Marktführer für die Vermittlung von Privatunterkünften, verreist. Sie übernachteten bei privaten Gastgebern auf der ganzen Welt und entdeckten so ihr Reiseziel auf sehr persönliche Weise.

Das Wachstum von Airbnb ist laut der Web-Company aus San Francisco ein Indikator für das steigende Bedürfnis der Menschen, auf ihren Reisen individuelle Erfahrungen zu machen, die über die Beschreibungen im Reiseführer hinausgehen.

Reiseland Deutschland wird immer beliebter

Airbnb ist seit drei Jahren in Deutschland aktiv. Im Juni 2011 wurde hier die erste Niederlassung außerhalb der USA gegründet. Aktuell gibt es hierzulande über 29.000 Privatunterkünfte bei Airbnb, darunter zum Beispiel dieses Hausboot in Berlin, oder dieses Baumhaus über den Dächern von San Francisco. Pro Nacht schlafen durchschnittlich 6.000 Gäste aus aller Welt in deutschen Airbnbs. Auch das Reisen innerhalb Deutschlands wird immer beliebter, insbesondere Familien schätzen die kurzen Anfahrtszeiten und den Platz für Kind und Kegel in den Airbnb Unterkünften.

Die fünf beliebtesten Städte in Deutschland:

  1. Berlin
  2. München
  3. Hamburg
  4. Köln
  5. Frankfurt

Das größte Wachstum bei den Gästezahlen verzeichnen:

  1. Sylt (plus 1093 Prozent im Vergleich zum Vorjahr)
  2. Rostock (plus 518 Prozent)
  3. Dortmund (plus 426 Prozent)
  4. Freiburg (plus 415 Prozent)
  5. Leipzig (plus 409 Prozent)

Europa macht 50 Prozent des Airbnb Business aus

In den letzten Wochen hat Airbnb auch in Europa einen wichtigen Meilenstein erreicht: die Region macht mittlerweile mehr als 50 Prozent des gesamten Geschäfts des Unternehmens aus. Diese Entwicklung zeigt, dass der Trend der Shareconomy in Europa angekommen ist und die Menschen bereit sind, ihre Häuser mit Gästen aus der ganzen Welt zu teilen.

  • 58 Prozent aller Privatunterkünfte von Airbnb liegen in Europa.
  • Seit Beginn des Jahres 2014 haben 50 Prozent aller Gäste ein Airbnb in Europa gebucht.
  • Sieben europäische Städte sind unter den Top 10 der beliebtesten Metropolen bei Airbnb vertreten.

Reisetrend 2014 – Social Travelling

Seit der Gründung des Unternehmens vor sechs Jahren haben bereits über 15 Millionen Menschen weltweit den Service von Airbnb genutzt. Bis zur ersten Million hat es ganze vier Jahre gedauert, derzeit wird diese Zahl schon in einem Monat erreicht. Immer mehr Menschen wünschen sich für ihren Urlaub individuelle Erfahrungen und den direkten Kontakt zu den Menschen und Kulturen vor Ort. Auch eine besondere Unterkunft gehört dazu: Weltenbummler können aus über 600.000 Airbnbs in 190 Ländern rund um den Globus auswählen, darunter auch exotische Unterkünfte wie Schlösser, Jurten, Hausboote oder Baumhäuser.

Airbnb hat die zehn beliebtesten Reiseziele für 2014 zusammengestellt. Die Prozentzahlen geben das entsprechende Wachstum der Anfragen nach Airbnbs in diesen Regionen im Vergleich zum Vorjahr wieder. Die entsprechende Graphik dazu gibt es hier. Gute Reise!

  1. Andorra (plus 312 Prozent)
  2. Barbados (plus 184 Prozent)
  3. Nicaragua (plus 180 Prozent)
  4. Bosnien und Herzegowina (plus 170 Prozent)
  5. Bahamas (plus 167 Prozent)
  6. Malta (plus 165 Prozent)
  7. Südafrika (plus 159 Prozent)
  8. Marokko (plus 158 Prozent)
  9. Malaysia (plus 155 Prozent)
  10. Guatemala (plus 148 Prozent)

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben