Off topic | Frank Schirrmacher, FAZ Herausgeber stirbt mit 54

12. Juni 2014 | by Jochen Siegle

Frank Schirrmacher, seit 1994 einer der Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, ist tot. Er starb heute überraschend im Alter von 54 Jahren. Das bestätigte die FAZ gegenüber verschiedenen Medien.

Genauere Umstände zu seinem Tod wurden zunächst nicht bekannt. Schirrmacher trat Mitte der 80er Jahre in die Feuilleton-Redaktion der FAZ ein und wurde später ihr Leiter. Seit 1994 war er Mitherausgeber der Zeitung. In den vergangenen Jahren hatte Schirrmacher sich auch als Autor zu Themen der digitalen Zukunft einen Namen gemacht.

Schirrmacher galt als einer der bedeutendsten deutschen Intellektuellen und wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet. Einem größeren Publikum wurde Schirrmacher insbesondere durch die Veröffentlichung seines Buches „Das Methusalem-Komplott“ im Jahr 2004 bekannt.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Comment (1)

  1. Gerade Schirrmachers Methusalem-Komplott war auch das bewegende Thema und sein wahres Erbe, im leben wie im Sterben!

Antwort schreiben