SmartHomeTech | OPI: Die Box für ein verschlüsseltes digitales Leben #Video

2. Juni 2014 | by Silvia Kling

OPI: Die Box für ein verschlüsseltes digitales Leben #Video

Aus dem schwedischen Ort mit dem eingängigen Namen Löddeköpinge kommt diese Box in etwa der Größe eines Walkmans (für die, die sich erinnern) und verspricht für die Datensicherheit seiner Nutzer zu sorgen. Cloud-Anwendungen von Dropbox bis Google sind bequem und hilfreich, um seine Daten synchron zu halten und auf allen Geräten verfügbar zu haben. Nur sind sie eben auch ziemlich leicht einsehbar für Dritte, die gerne in fremden Daten spionieren.

Manche Länder sollen dafür ja ziemlich viel Aufwand betreiben, liest man. Pa Nilsson und Tor Krill haben mit OPI (kurz für Open Products Information Hub) jetzt eine Lösung geschaffen, die alle Vorteile der synchronen Datenhaltung und Cloud-Storage bietet, aber eben auch komplett verschlüsselt ist – und das alles ganz einfach.

Denn wer seine Daten zum Beispiel per NAS und Onlinespeicher sichern möchte, muss erst einmal einen Dienst finden, der auch verschlüsselte Daten akzeptiert und dann ist die Implementierungen meistens eher etwas für Fortgeschrittene. Das OPI-Team verspricht hingegen verschlüsselte Übertragung und Ablage zwischen allen Geräten und automatische Backups gegen einen geringen Aufpreis. Bisher soll OPI für die Synchronisierung von E-Mails, Kalenderdaten, Kontakten, persönlichen Dateien und Fotos auf Geräten wie Smartphones, Laptops, Tablets und im Browser sorgen.

Von geplanten 10.000 US-Dollar haben die Schweden inzwischen knapp 70 Prozent eingenommen und die Kampagne läuft noch weitere 20 Tage. Wer sich eine OPI-Box sichern möchte, kann sich das Kästchen für mehr Datensicherheit jetzt auf Indiegogo zum Vorzugspreis von 105 US-Dollar vorbestellen, geliefert werden soll schon im Juli. Alle Infos gibt es hier.

+ Link: opi-reclaim-your-digital-life

Antwort schreiben