eBooks | Neues PocketBook InkPad will „Schärfstes“ seiner Zunft sein

30. Mai 2014 | by Denise Kohmann

Das neue PocketBook InkPad – das „Schärfste“ seiner Art

eBook-Spezialist PocketBook hat nun einen hochauflösenden 8-Zoll E-Ink-Reader mit LED Frontlicht und neuer Touch-Technologie im Programm: Das neue Digital-Buch-Lesegerät nennt sich „PocketBook InkPad“ und soll gestochen scharfes E-Buch-Lesen rund um die Uhr ermöglichen.

Das neue PocketBook InkPad – das „Schärfste“ seiner Art

Mit dem 8-Zoll großen Display lässt sich das PocketBook InkPad flexibel bei der Arbeit, in der Schule oder zu Hause einsetzen. Auf dem E-Ink-Pearl Display können Lieblingsbücher, Lehrbücher oder Grafiken und Tabellen neben allen gängigen Formaten auch im PDF und DjVU-Format mit der aktuell höchsten Auflösung von 1600 x 1200 Pixeln gelesen werden.

Selbst in der Zoomfunktion soll das Schriftbild dabei laut Hersteller klar bleiben. Durch die ausschließliche Nutzung von reflektiertem Licht sorgt die E-Ink Technologie für sicheres Lesen und schützt die Augen. Für besonders hohen Lesekomfort bei jedem Lichtverhältnis sorgt das LED-Frontlicht, das sich über einen speziellen Sensorbereich oberhalb des Bildschirms direkt regeln lässt.

Mit der Text-to-Speech- und MP3-Unterstützung ist es möglich, sich Bücher vorlesen zu lassen oder Musik zu hören. Die installierten Wörterbücher von ABBYY Lingvo sollen beim Erlernen von Fremdsprachen unterstützen.

Das eingebaute WLAN-Modul ermöglicht neben dem Surfen im Internet mit dem installierten ReadRate-Dienst auch die Kommunikation in sozialen Netzwerken. Dank Dropbox-Dienst, PocketBook Sync und der „Send-to-PocketBook“-Funktion lassen sich Inhalte des Readers schnell übertragen und synchronisieren – auch ohne PC-Anschluss.

Für schnelles und flüssiges Blättern sorgt ein leistungsstarker 1 GHz Prozessor und 512 MB RAM. Der 4 GB große interne Speicher lässt sich auf bis zu 32 GB erweitern und ermöglicht dadurch die Erstellung einer echten Bibliothek, die nur einen Tastendruck entfernt ist. Die umfassenden 2500 mAh Akkus sorgen zudem für wochenlanges Lesen ohne Laden.

PocketBook InkPad wird in der Farbe Dunkelbraun im Juni im Buchhandel sowie auch online auf zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 189,- EUR erhältlich sein.

+ Links: www.pocketbook.de 

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben