Gadgets | MakerDreams iNvent One: 3D-Drucker nun auch in schick .. #Video

10. April 2014 | by Silvia Kling

Schicker 3D-drucken mit dem MakerDreams iNvent One #Video

Die Brüder Luca und Federico Faggiotto haben in London einen 3D-Drucker entwickelt, der „leichter, sicherer, präziser, elegant und günstig“ sein soll als andere Geräte seiner Art. Der MakerDreams verarbeitet Polylactide (PLA) sowie andere gängige Materialien und kann Gegenstände mit den Maßen 28 x 21 x 20 cm ausdrucken. Der Drucker nutzt das Verfahren Fused Filament Fabrication, bei dem geschmolzenes Material (wie z. B. PLA) durch eine Düse ein Objekt in Schichten zusammen formt.

Der Drucker der Faggiotto-Brüder läuft auf dem eigenen Betriebssystem iNvent One und nutzt die Druckmanagementsoftware Cara 14.01, mit Unterstützung der Indiegogo-Community soll eine eigene Software entwickelt werden. Auch ein Großteil der Open-Source-Druckprogramme wie Pronterface oder Repetier-Host soll mit dem MakerDreams kompatibel sein.

Das Gerät kommt im stylish designten Aluminium-Gehäuse und ist bei einer Größe von 50 x 40 x 43 cm 18,5 kg schwer. Für 999 US-Dollar kann sich jetzt noch jeder weitere 35 Tage einen der Drucker vorbestellen. Geliefert werden soll dann schon im Juli dieses Jahres.

+ Link: makerdreams-3d-printer

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben