Unkaputtbar | Panasonic Toughpad FZ-M1: Rugged-Tablet für kleines Budget

4. April 2014 | by Alex Reiger

Unkaputtbar | Panasonic Toughpad FZ-M1: Rugged-Tablet für kleines Budget
„Rugged“-Tablet nun auch für den schmalen Geldbeutel: Der japanische CE- und IT-Riese Panasonic hat eine abgespeckte Version seines besonders robusten 7-Zoll-Tablets Toughpad FZ-M1 präsentiert.

Das sogenannte “Value-Modell” ist im Vergleich zur leistungsstärkeren Standard-Ausgabe für weniger rechenintensive Applikationen konzipiert – und entsprechend günstiger.

Statt mit i5-Prozessor von Intel kommt die Low-Budget-Variante etwa mit einem – langsameren aber dafür weniger energiehungrigen – Celeron-Prozessor. Dazu gibt es 2GB RAM und 128GB SSD.

Als mobiles OS kommt Windows 8.1 zum Einsatz.

Standardmäßig verfügt das TOUGHPAD FZ-M1 über einen USB 3.0 Anschluss, microSD, Micro-SIM sowie einen Kopfhörer-Anschluss.

Optional kann über den Konfigurationsport des Panasonic-Tablets 4G Breitband, GPS und ein Kfz-Antennen-Anschluss zur Verbesserung des Empfangs im Fahrzeuginneren integriert werden. Und über den „Business-Expansion“ Slot lassen sich zudem etwa True Serial, LAN, NFC, Smartcard Reader, 1D/2D Barcode Reader, UHF RFID oder eine Hot-Swap-Funktion für einen Akku-Wechsel im laufenden Betrieb integrieren.

Hart im Nehmen
Das ebenso für die Nutzung im Indoor- als auch im Outdoor-Einsatz konzipierte Robust-Tablet übersteht laut Panasonic Stürze aus bis zu 1,5 Metern und ist gegen das Eindringen von Wasser und Staub geschützt. Zudem soll sich der Flachmann auch bei extremen Temperaturen von -10 °C bis zu +50 °C zuverlässig einsetzen lassen.

Das Pansonic TOUGHPAD FZ-M1 bietet außerdem laut Hersteller eine einzigartige Bildqualität im 7-Zoll-Tablet-Segment – mit extra weiten Betrachtungswinkeln, verstärktem Glas samt Antireflexionsfolie, hohem Kontrastverhältnis und einer Helligkeit von 500 cd/m2 ist das 7” WUXGA (1280×800) Display in allen Belichtungsverhältnissen perfekt ablesbar und kann per 10-Finger kapazitivem Multi-Touch bedient werden.

Die Akkulaufzeit gibt Panasonic mit bis zu acht Stunden an, die Ladezeit soll nur zweieinhalb Stunden betragen.

Verfügbarkeit und Preise

Das Pansonic FZ-M1 Value Modell wird auf der SITL (International Trade Show for Transport and Logistics) in Paris und der British APCO Public Safety Show in Manchester vorgestellt und ist ab Juni 2014 zu einem Preis ab 999 € (zzgl. Mwst.) erhältlich.

Das leistungsstärkere Standard-Modell ist bereits seit Februar 2014 erhältlich zu einem Preis ab 1.599 € (zzgl. Mwst.).

+ Link: business.panasonic.de/computerloesungen 

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben