Music Gadgets | BeoPlay A9 jetzt in edlem Schwarz – kostet nur leider 2000 Euro

2. April 2014 | by Silvia Kling

Schön in Form und Farbe: BeoPlay A9 in edlem Schwarz

Edles Design zu edlem Preis: B&O PLAY by Bang & Olufsen haucht dem drahtlosen Musiksystem BeoPlay A9 jetzt auch einen Hauch Schwarzer Magie ein. Die Black-Edition kommt mit schwarz beschichteter Rückseite, schwarzer Aluminiumumrandung sowie dunkelbraunen Standfüße aus Walnussholz. Gleichzeitig gibt es nun neue Holzsorten für das Designer-Musik-Gadget.

BeoPlay A9 kam im November 2012 auf den Markt – wird aber bereits heute als Design-Klassiker bezeichnet. Ein besonderes Merkmal ist das zeitlose Aussehen und die Fähigkeit, Look und Ausdruck durch die Auswahl von Abdeckung und Standfüßen je nach Bedürfnis immer wieder zu verändern.

Schön in Form und Farbe: BeoPlay A9 in edlem Schwarz

Hinter dem Desihn von BeoPlay A9 steckt Øivind Alexander Slaatto, ein junger dänischen Designer. Slaatto ist bekannt für seine klare Formsprache verbunden mit eleganter Funktionalität und ausgewählten Materialien.

Aus technischer Sicht ist interessant, dass BeoPlay A9 mit einem digitalen Verstärkersystem der Klasse D ausgestattet ist, dessen separate Verstärker 480 Watt auf die fünf eingebauten Lautsprechereinheiten verteilen. Das schließt auch einen 8-Zoll-Tieftöner ein, der kraftvolle Bässe liefert, wofür die hinter der Lautsprechereinheit verborgene Bassreflexkonstruktion sorgt.

Zudem erwähnenswert: Mit dem drahtlosen Audiosystem BeoPlay A9 lässt sich Musik von iOS-Gadgets mit AirPlay sowie von Android-Geräten mit DLNA streamen. Dank Spotify Connect eröffnet BeoPlay A9 zudem auf Tastendruck Zugriff auf mehr als 20 Millionen Online-Songs aus dem Spotify-Netzwerk.

Die BeoPlay A9 Black Edition ist ab sofort in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich. In Deutschland und Österreich kostet das Nobel-Teil satte 2.000 Euro, in der Schweiz 2.500 Franken.

+ Links: beoplay.com | facebook.com/beoplay 

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben