iPad People von Katsuki Nogami: Gesichtertausch in Berlin und Tokio #Video

28. Februar 2014 | by Silvia Kling

Wenn in den Straßen von Berlin und Tokio menschliche Gesichter durch iPad Porträts ersetzt werden, dann ist ein Künstler wie Katsuki Nogami am Werk, dem es um die Verbindung von kultureller Identität und Technologie geht.

Für sein interaktives Kunst-Projekt „yamada taro“ fotografiert der japanische Performance-Artist Passanten in beiden Metropolen per iPad, und lässt die Gesichter schließlich über den Tablet-Screen flattern, während er mit Fußgängern kommuniziert. So verbindet der Künstler Menschen aus zwei unterschiedlichen Ecken des Planeten in Echtzeit – was zeigen soll, welchen globalen Impact der technologische Fortschritt für die Gesellschaft hat.

Foto: Katsuki Nogami | via DesignBoom

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , ,

Antwort schreiben