MWC | Microsoft: Billige Windows Phone sollen Smartphone-Markt aufmischen

23. Februar 2014 | by TechFieber.de

 MWC | Microsoft: Billige Windows Phone sollen Smartphone-Massenmarkt aufmischen

Microsoft will es Smartphone-Herstellern schmackhaft machen, auf seine Plattform Windows Phone zu setzen. Der Konzern setzt die Anforderungen an die Hardware-Ausstattung drastisch herunter.

Damit solle eine Vielzahl auch günstiger Geräte auf den Markt kommen, sagte Microsoft-Manager John Belfiore in Barcelona vor Beginn der Mobilfunkmesse Mobile World Congress.

Erstmals werden auch der chinesische Hersteller Lenovo und der Auftragsfertiger Foxconn Smartphones mit Microsofts Betriebssystem produzieren.

Microsoft verweist auf hohe Wachstumsraten für Windows Phone in den Wachstumsmärkten der Entwicklungsländer. 2013 legte das System nach Angaben von Belfiore im Mittleren Osten und Afrika um 758 Prozent zu, in Lateinamerika um 148 Prozent. Erstmals stellte der Konzern in Barcelona einen Windows-Phone-Prototypen auf Basis günstigerer Chips von Qualcomm vor. Das solle ebenfalls die Produktion billigerer Geräte beflügeln, sagte Belfiore.

+ Link: MS Windows Phone | MWC 2014

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben