Mars One: Private Mars-Mission geht in die nächste Runde #Video

13. Dezember 2013 | by Alex Reiger

Mars One: Private Mars-Mission geht in die nächste Runde #Video

Der niederländische Unternehmer Bas Lansdorp hat jetzt für die erste private Reise zum Mars starke Unterstützer gewonnen. Der US-amerikanische Rüstungs- und Technologiekonzern Lockheed Martin sowie der Satelliten-Hersteller Surrey Satellite Technology (SSTL) sollen nun gemeinsam Konzepte entwickeln, um 2018 die erste private unbemannte Mission zum Roten Planeten zu unternehmen. Lockheed Martin soll dafür ein Landefahrzeug entwickeln und SSTL den Kommunikationssatelliten bauen.

Auf Indiegogo sucht das Team um Lansdorp jetzt Unterstützung: Das Finanzierungsziel von 400.000 US-Dollar soll in den nächsten 46 Tagen erreicht werden, knapp 30.000 US-Dollar sind seit gestern bereits zusammengekommen. Für die gesamte Mission sind übrigens bisher rund sechs Milliarden US-Dollar veranschlagt.

Wer Mars One jetzt unterstützen möchte, kann sich einige außergewöhnliche Belohnungen sichern: So kann sich jeder für 90 US-Dollar seine persönliche Nachricht aus 145 Zeichen auf den Fallschirm des Mars-Rovers drucken lassen, für 750 US-Dollar das Mars-One-Team auf einem exklusiven VIP-Event treffen oder für 25.000 US-Dollar an der Launch-Party teilnehmen, inklusive Gala-Dinner und Treffen mit dem Nobelpreisträger Gerard ‚t Hooft.

Der niederländische Physiker ist einer der Botschafter des Projekts. Für nur 29 US-Dollar gibt es übrigens auch ein T-Shirt als Dankeschön für die Unterstützung des Projekts.

+ Link: indiegogo

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben