Bank 2.0: Commerzbank setzt voll auf Online-Banking und Mobile

20. November 2013 | by TechFieber.de

 Bank 2.0: Commerzbank setzt mehr auf Online- und Mobile-Banking Die Commerzbank will bis 2016 laut eines Berichts der F.A.Z. ihr Angebot im Online- und Mobile-Banking stark ausweiten. „Bis dahin stehen uns rund 220 Millionen Euro zur Verfügung“, sagte Ole Franke, Leiter Vertriebsmanagement Directbanking der Commerzbank, in einem Gespräch mit der Zeitung.

So hat die Commerzbank bisher noch keine spezielle App, die für Tabletcomputer geeignet wäre. Weiterlesen

GadgetStyle | Urbanears Humlan, der Waschmaschinen-feste Kopfhörer … #Video

20. November 2013 | by Silvia Kling

HUMLAN - Der erste URBANEARS Kopfhörer, der in der Waschmaschine waschbar ist #Video

Und hier mal wieder ein Gadget aus der Kategorie „Sachen, die die Welt nicht braucht!“. Oder vielleicht doch …?

Well, well, well. Die Rede ist von „Humlan“. Der von den schwedischen Sound-Spezialisten Urbanears entwickelte Kopfhörer ist nämlich der erste, der in die Waschmaschine darf.

Bügelband und Ohrkissen können einfach abgenommen und wie ein Lieblings-T-Shirt in der Waschmaschine gewaschen werden.

Weiterlesen

Green Gadgets | Solar-Lader von Hama gegen die Ruhe der Welt

20. November 2013 | by Pia Wolkenstein

Solar-Lader von Hama gegen die Ruhe der Welt

Fast jeder ist durch sein Handy immer erreichbar und möchte das auch sein. Ich kenne auch einige, die niemals ohne Handy aus dem Haus gehen und nötigenfalls umkehren, falls sie es vergessen haben. Gott sei Dank schaltet jedes Handy mal ab, spätestens wenn der Akku leer ist.  Weiterlesen

GadgetStyle | „Massive Dock“ von hardwrk: iPhone-Dock aus Beton

20. November 2013 | by Silvia Kling

iPhone-Dock aus Beton: hardwrk launcht das

Keine Frage, Docking-Stationen für das Apple iPhone gibt es wie Sand am Meer. Wer zu Weihnachten also ein eher ausgefallenes Dock unter den Christbaum legen möchte, sollte sich mal das stilecht aus robustem Beton handgefertigte „Massive Dock“ fürs iPhone 5 (5, 5s, 5c) zu Gemüte führen.

Gängige Docks aus Plastik oder Aluminium sind nicht nur wenig individuell, sondern tragen mit ihrem leichten Gewicht vor allem dazu bei, dass Nutzer spätestens beim Herausnehmen des iPhones aus dem Dock die zweite Hand zur Hilfe nehmen müssen.

iPhone-Dock aus Beton: hardwrk launcht das

Dieser Umstand störte auch die Designer von hardwrk, die entsprechend die Idee für das satte 570 Gramm schwere „Massive Dock“ umsetzten, mit dem eine einhändige Nutzung des iPhone-Docks zum Kinderspiel werden soll. Weiterlesen