GadgetStyle | Kleiderbügel als Sitzmöbel

15. November 2013 | by Dieter Jirmann

 GadgetStyle | Kleiderbügel als Sitzmöbel

In der gewöhnlichen Nerd-Bude ist der Platz für Dinge des nichtdigitalen Alltags in der Regel recht knapp bemessen, weshalb man für jede Idee dankbar ist, die die Effizienz der Raumnutzung ein wenig steigert.

Ein schöner Beitrag zu der in diesem Zusammenhang erstrebenswerten Multifunktionalität ist der Hanger Chair.

GadgetStyle | Kleiderbügel als Sitzmöbel

Der dient sowohl als Klappstuhl als auch als Kleiderbügel – was bedeutet, dass man Stühle bei Nichtbedarf nicht nur einfach an die Kleiderstange hängen kann, wo sie dann auch gleich noch die Funktion übernehmen können, denjenigen Klamotten ein wenig Form zu geben, die das benötigen (z.B. das Jackett fürs Personalgespräch über eine Gehaltserhöhung).

Scheint leider derzeit nur ein Entwurf des Designers Philippe Malouin zu sein.

+ Link: philippemalouin.com | Bookofjoe

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Comment (1)

  1. Olaf says:

    Sieht ja ganz lustig aus; aber aus professionellem Interesse heraus frage ich mich da als erstes, wie viel so ein Stuhlbügel (Bügelstuhl?) den letztendlich wieden soll. Wenn er wirklich aus Holz gefertigt ist, wäre die Benutzung als Kleiderbügel nicht wirklich praktikabel. Und wenn statt Holz Plastik verwendet würde, müsste der Stuhl/der Bügel viel von seinem Charme einbüßen. Infsofern auch nicht schön.
    Aber mal abwarten, ob (und was) sich Herr Maluin da noch etwas einfallen lässt.

    Grüße

    Olaf

Antwort schreiben