Mobile | Geschwungenes Smartphone LG G Flex: Neuer Schwung für Handy-Markt? #Video

6. November 2013 | by Jochen Siegle

Mobile | Geschwungenes Smartphone LG G Flex: Neuer Schwung für Handy-Markt? #Video

Nun ist es also offiziell. LG Electronics hat mit dem LG G Flex das erste geschwungenes Smartphone der Welt enthüllt. Mit einer „sanft geschwungenen Form“ soll der neueste Wurf des CE-Riesen aus Korea „den Konturen des menschlichen Gesichts folgen“, so der Hersteller.

Der oberste LG-Mobile-Boss, Jong-seok Park, schwärmt gar, das 6-Zoll-Display-Handy sei die „bisher gelungenste Umsetzung der Idee eines gebogenen Smartphones“ und eine der „signifikantesten Smartphone-Entwicklungen“ überhaupt.

Ok, so weit so gut. Aber die Frage sei erlaubt: Was soll das alles? Seit wann bitte sind Gesichter geschwungen? Und noch eine Frage hätte ich: Ist das gebogene Design-Handy nicht fürchterlich unbequem am Ohr? Und in der engene Hosentasche? 

Mobile | Geschwungenes Smartphone LG G Flex: Neuer Schwung für Handy-Markt? #Video

Laut LG soll das vertikal geschwungene Design des LG G Flex den Abstand zwischen Mund und Mikrofon reduzieren, sofern das Telefon auf „traditionelle Weise gehalten wird“. Die Krümmung des LG G Flex entspräche dabei der Form des „durchschnittlichen menschlichen Gesichts“, um eine bessere Klang- und Stimmqualität zu erreichen.

Zudem biete die geschwungene Form ein um 3dB höheres Klangniveau im Vergleich zu herkömmlichen, flachen Smartphones. Ausserdem liege das „Flex“ durch seine spezielle Form besser in der Hand und passt besser in die Gesäßtasche“.

Ich freue mich schon darauf, das bald mal auszuprobieren.

Kooperation mit LG Display und LG Chem

Die Entwicklung des LG G Flex kam durch die Zusammenarbeit mit den Schwestergesellschaften LG Display und LG Chem zustande. Der 6-Zoll-Bildschirm des G Flex ist laut Hersteller das weltweit größte Plastic OLED (POLED)-Display, das speziell für Smartphones entwickelt wurde und in großen Stückzahlen produziert wird. Als Material für den Träger des extra-dünnen und leichten flexiblen POLED-Displays und OLED-Panels setzt LG Kunststoff ein anstatt Glas.

Und Batterie-Spezialist LG Chem hat für das Flex den Eigenangaben zufolge weltweit ersten gebogen Handy-Akku entwickelt – trotz der dünnen Form verfügt die Batterie des G Flex über eine Kapazität von 3.500mAh.

Übrigens: Das LG G Flex kommt wie das LG G2 mit einen „Rear Key“, sprich der von anderen Smartphones bekannte Home-Button ist auf der Rückseite untergebracht..

Das LG G Flex wird in Korea noch diese Monat auf den Markt kommen. Wann und ob das Schwung-Handy nach Deutschland kommt und was das Teil kosten soll ist leider noch unklar.

Unterm Strich: Das Schwung-Konzept ist definitiv ein Hingucker. Ich bin aber sehr skeptisch, dass LG hier tatsächlich ein grosser Wurf gelungen ist und das erste geschwungene Smartphone tatsächlich für neuen Schwung im Handy-Markt sorgen wird. Vielmehr ist das Flex wohl als netter Marketing-Gag zu verstehen. Vorallem stellt sich die Frage, was das Teil kosten wird …

__________________

Technische Details des LG G Flex (Korea-Version):

  • Chipset: 2,26 GHz Quad-Core Qualcomm Snapdragon 800 (MSM 8974)
  • GPU: Adreno 330, 450MHz
  • Bildschirm: 6 Zoll HD (1280 x 720), Curved POLED (Real RGB)
  • Speicher: 2GB LP DDR3 RAM / 32GB eMMc
  • Kamera: Rückseite 13 MP / Front 2,1 MP
  • Batterie: 3,500mAh (fest verbaut)
  • Betriebssystem: Android Jelly Bean 4.2.2
  • Abmessungen: 160.5 x 81.6 x 7.9 – 8.7mm
  • Gewicht: 177g
  • Netzwerkunterstützung: LTE-A / LTE / HSPA+ / GSM
  • Verbindungstechnologien: BT 4.0 / USB 3.0 kompatibel / WiFi (802.11 a/b/g/n/ac) / NFC
  • Farbe: Titansilber
  • Weitere: TDMB / Hi-Fi 24bit, 192kHz Playback

+ Link: http://www.lg.com/de

 

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Comment (1)

  1. Ada says:

    Interessant! Ein Streit zwischen LG G Flex und Samsung Galaxy Round – verikale Krümmung vs horizontale Krümmung: http://versus.com/de/lg-g-flex-vs-samsung-galaxy-round

Antwort schreiben