YooPT: Ein-Personen-Roller meets fernsteuerbaren Roboter .. #Video

24. Oktober 2013 | by Alex Reiger

YooPT Ein-Personen-Roller und Telepräsenzroboter #Video

Ein-Personen-Roller wie Segway oder EweePT haben zweifelsohne den Markt der Elektro-Mobilität in Schwung gebracht. Jetzt ist es Zeit für den nächsten Schritt: Auf der internationalen Crowdfunding-Plattform Indiegogo läuft erfolgreich eine Kampagne für den kleinsten Elektro- Personentransporter Yoo.

Laut Hersteller fun-components ist der YooPT 16 km/h schnell und hat eine Reichweite von 20 Kilometern. Zudem kann ihn überall mitnehmen, er wiegt so viel wie ein Fahrrad und passt bequem in den Bus oder die Bahn.

Als Zubehör gibt es eine Halterung für MP3-Player- und Smartphones, sowie eine Android-App zur Fernsteuerung des YooPT an – sprich per App kann man seinen YooPT quasi wie einem rollenden Roboter fernsteuern und per Webcam mit anderen kommunizieren.

Zudem ist der Yoo-PT ist deutlich günstiger als ein Segway: Die ersten 50 Exemplare kosten in der Crowdfunding-Phase bis zum 4. November nur 725 Dollar (530 Euro). Wer diesen Betrag auf indiegogo zur Verfügung stellt, bekommt seinen YooPT-Roller nach erfolgreichem Abschluss der Finanzierung zum Vorzugspreis. Zum Vergleich: Ein Segway kostet rund 8000 Euro mehr.

Bislag sind rund 6000 Dollar für den Bau des neuen Modells zusammengekommen.

+ Link: www.yoo-pt.com | fun-components

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Comment (1)

  1. Andy Y. says:

    Sieht echt witzig aus, diese neue Errungenschaft… Wobei ich persönlich, vor allem für meine Kinder, erstmal bei der alten Roller-Version bleiben werde, also richtig aus Holz und mit sich selbst anstrengen (ein wenig jedenfalls). Aber es hat auch seine Nachteile, den immer häufiger gehen die alten Dinger kaputt und ich bin der leidtragende… Bis ich mal hier http://www.klokow-gmbh.de/Fischer-Duebel/ das richtige Ersatzteil gefunden hatte, hat mich Ewigkeiten von meiner Lebenszeit gekostet… Aber was tut man nicht alles für die Kids.

Antwort schreiben