City 2.0 | Smart+Connected: Cisco will Städte flächendeckend mit Wlan versorgen

19. September 2013 | by TechFieber.de

 City 2.0 | Smart+Connecte: Cisco will Städte flächendeckend mit WLAN versorgen
Es liegt was in der Luft. Und zwar Daten. Denn der US-Netzwerkriese Cisco möchte komplette Städte „smart und vernetzt“ machen und in Funkwolken hüllen – sprich: flächendeckend mit WLAN versorgen. Dafür hat der Silicon-Valley-Riese heute die neue Smart+Connected City Wi-Fi-Lösung vorgestellt, die Städten eine flächendeckende Internet-Verbindung zur Verfügung stellen kann.

Städte und Partnerunternehmen aus dem privaten Sektor wie beispielsweise Energieunternehmen sollen mit der Lösung neue Arten von Bürgerservices für Energieeinsparungen oder die öffentliche Sicherheit erschließen können. Viele Ärgernisse im alltäglichen Leben der Bürger sollen laut Cisco dadurch vermieden werden: Einsatzszenarien sind Parkplätze, die von zu Hause aus reserviert und bezahlt werden können, oder die vernetzte Kommune, in der Behörden effizient zusammenarbeiten und Daten gemeinsam nutzen.

In Hamburg ist bereits ein Pilotprojekt zum Projekt gestartet. In Kooperation mit der Deutschen Telekom wird der US-Tech-Konzern in der Hansestadtin den nächsten Monaten für das großflächige WLAN-Netz die Netzwerkkomponenten und Systemtechnik liefern.

Laut Cisco sollen Städte Dank eines flächendeckenden Internetzugangs  weltweit besser gerüstet sein, um den Herausforderungen der zunehmenden Digitalisierung zu begegnen. Außerdem steiger flächendeckendes Wlan die Attraktivität als Wirtschaftsstandort.

+ Link: Cisco.com | Photo: Control-Center im Cisco-Campus in Silicon Valley by Jochen Siegle/TechFieber.de 

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben