Social Media IPO: Twitter geht an die Börse – will aus Fehlern von Facebook Börsengang lernen

13. September 2013 | by TechFieber.de

 Social Media IPO: Twitter geht an die Börse - will aus Fehlern von Facebook Börsengang lernen Zweiter Social-Network-Börsengang steht bevor – Zwitscherdienst Twitter drängt an die Börse: Entsprechende Pläne teilte der Konzern aus San Francisco – wie sollte es auch anders sein – per 140-Zeichen-Tweet mit.

Das Unternehmen habe bei der US-Börsenaufsicht SEC die nötigen Formulare für einen Börsengang eingereicht, heißt es in der Meldung. Insider rechnen damit, dass der Börsengang von Twitter Ende dieses Jahres oder Anfang 2014 über die Bühne gehen dürfte.

Täglich werden von 200 Millionen Nutzern 400 Millionen Tweets verschickt. Der derzeitige Wert des Unternehmens schwankt zwischen acht und 10,5 Milliarden US-Dollar. Twitter finanziert sich insbesondere durch Werbung: Nach Angaben der US-Marktforschungsfirma eMarketer dürften bezahlte Kurznachrichten dem Unternehmen allein in diesem Jahr 583 Millionen US-Dollar in die Kasse spülen.

Der Geschäftsbericht bleibt aber zunächst nicht öffentlich.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben