miCoach Smart Run: GPS-Uhr von Adidas misst den Herzschlag – ohne Brustband

7. September 2013 | by Silvia Kling

miCoach Smart Run: GPS-Uhr von Adidas misst den Puls ohne Brustgurt

Ein Blick auf die Uhr – und schon weiß man, wie der Hase läuft. Sprich: wie hoch man seine Herzfrequenz gejagt hat, so beim Joggen oder fleißigen Konditionstraining.

Das soll mit einer neuen smarten GPS-Uhr von Adidas künftig ganz lässig von der Hand gehen: Der Sportartikler will im November mit der miCoach Smart Run eine Laufuhr auf den Markt bringen, die den Puls misst, ohne dass ein lästiger Brustgurt um den Körper zu schnallen ist.

Aber da Laufen ja nicht nur eine Herzens-, sondern auch Kopfsache ist, hat die Uhr auch alles andere an Bord, was das sportive Vergnügen effektiv steigern und alle läuferischen Aktiväten erfassen kann.

GPS-Funktion, klar. Musik, auch klar – vom integrierten Player per Bluetooth in die Kopfhörer. Vibrationsalarm, um ein Zuviel oder Zuwenig zu verhindern. Touchscreen, personalisierte Trainingspläne, auch auf die Uhr zu laden – und eine Stimme, die einem bei den Trainingseinheiten ins Ohr flüstert und so beim Workout unterstützt.

Real-time Voice-Coaching nennt sich das. Und ganz ehrlich, es ist ja immer nett, wenn man Anweisungen nicht nur so kühl auf dem Display erhält, sondern jemand mit einem spricht. Aufmunternd vielleicht. Auch wenn es nur die Uhr ist…

miCoach Smart Run: GPS-Uhr von Adidas braucht keinen Brustgurt zur Pulsmessung

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben