IFA | Panasonic präsentiert Ultra-HD-TV mit 65 Zoll und HDMI 2.0 .. #VIDEO

6. September 2013 | by TechFieber.de

Gross. Schwarz. Scharf. Der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Panasonic steigt ebenfalls in den Ultra-HD-Markt ein und präsentiert bei der IFA einen echten Hingucker: Panasonic hat auf der IFA den L65WT600 präsentiert – der 65 Zöller bietet Ultra-HD-Auflösung, auch 4K genannt. Die neue Fernsehtechnik sorgt für besonders flüssige Bewegtbilder – auch von angeschlossenen USB-Medien. Deutlich sichtbar ist das etwa insbesondere bei Fußballspielen oder anderen Sportübertragungen.

Und das hochauflösende Display des Fernsehers macht sich auch vor allem bei Fotos bemerkbar. Die kann der Nutzer entweder direkt von der SD-Karte anzeigen lassen oder drahtlos von Smartphone oder Tablet auf das TV-Gerät übertragen. Darüber hinaus unterstützt der WT600 HDMI 2.0 und spielt deshalb auch Videos mit einer besonders hohen Bildwiederholrate von 50 Hertz B. Zum Verkaufsstart und dem Preis des Geräts macht Panasonic noch keine Angaben.

Studie: Ultra-HD wichtiger Elektronik-Trend

Vernetzung und Fernsehbilder in Ultra-HD-Auflösung sind einer Studie zufolge die wichtigsten Trends, die derzeit die Unterhaltungselektronik-Branche antreiben. Inzwischen ließen sich 77 Prozent der verkauften Flachbild-Fernseher an das Internet anschließen, teilte der Branchenverband Bitkom am Mittwoch (4. September) mit. Insgesamt seien über 14 Millionen Fernseher sowie andere Videogeräte in den deutschen Haushalten mit dem Netz verbunden.

_________________________________________________
Foto-Galerie: Panasonic Smart VIERA Home Screen


_________________________________________________
TechFieber Video: Panasonic TV-Highlights der IFA 2013

+ Link: Panasonic.de / Fotos: TechFieber.de

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , ,

Antwort schreiben