IFA | Dyson Cinetic: Filter waren gestern #Video

6. September 2013 | by techfieber.de

IFA Neuheit: Dyson Cinetic DC52 kommt völlig ohne Filterwartung aus

Im Jahr 1983 brachte Dyson den ersten beutellosen Staubsauger auf den Markt. Der prompt eine Menge Nachahmer fand. Jetzt kommt der nächste Evolutionsschritt: Die neueste Dyson-Generation „Cinetic“ kommt nicht nur ohne Beutel aus, sondern auch völlig ohne Filterwartung.

Wie geht das wieder? Durch präzise Kontrolle der Luftwirbel im Inneren der Zyklone. In sechsjähriger Arbeit entwickelten die Dyson-Ingenieure Zyklonspitzen aus halb-elastischem Material, die während des Luftströmens vibrieren und dadurch keinen Staub ansetzen können – selbst dann nicht, wenn der mikroskopisch fein ist.

Dyson zeigt auf der IFA den Cinetic DC52

Der Staub wird zuverlässig in den Auffangbehälter geleitet, von wo aus er mittels Knopfdruck direkt in den Mülleimer geleert wird. Er blockiert keine Zyklone oder Filter, die gewaschen oder gewechselt werden müssten.

Für die Tests verbrauchten die Dyson-Düsentriebe übrigens eigens angelieferten Staub im Wert von 170.000 Euro; zusätzlich zum Staub sämtlicher Haushalte im Freundes- und Bekanntenkreis. Das muss man erst mal schaffen.

Dyson CEO Max Conze am Dyson-Stand auf der IFA

Der Cinetic enthält also nichts, das man selber wechseln müsste, und kommt mit einer fünfjährigen Garantie auf Teile und Verschleiß.

Getestet wurde er auf 9000 Betriebsstunden, was bei durchschnittlicher Benutzung einer Haushalts-Lebenszeit von 500 Jahren entspräche. Da hat man was für die Enkel, nicht wahr?

Also: Keine Filter und Beutel, die verstopfen können, und keine Ecken im Innern, die dann doch Staubpartikel sammeln können, bedeuten nicht nur methusalische Staubsaugerleben, sondern vor allem auch ungebremste Saugleistung: Da fällt nichts ab oder geht zurück.

Der neue Dyson ist ab September (also jetzt dann) je nach Ausstattung für empfohlene 469 bis 579 Euro zu haben.

+ Link Photos Eric Vazzoler / Zeitenspiegel

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben