Prism | Zahlte NSA Millionen an Facebook, Google, Yahoo und Microsoft?

24. August 2013 | by Jochen Siegle

Prism | Zahlte NSA Millionen an Facebook, Google, Yahoo und Microsoft?
Der US-Geheimdienst NSA soll mehrere Millionen US-Dollar an Internet-Firmen wie Facebook, Google, Yahoo und Microsoft gezahlt haben. Das schreibt der britische „The Guardian“ unter Berufung auf bislang unveröffentlichte Snowden-Dokumente auf ihrer Internetseite.

Mit den Zahlungen sollte laut des Berichtes der Aufwand ersetzt werden, den die Unternehmen angeblich betreiben mussten, um der NSA Zugriff auf ihre Systeme zu gewähren.

Facebook bestritt den Bericht umgehend und teilte mit, das Unternehmen habe „niemals irgendeine Kompensation in Zusammenhang mit der Reaktion auf eine staatliche Daten-Anfrage erhalten“.

Google ging auf die angeblichen Zahlungen nicht näher ein und bestritt allgemein, an Prism oder einem anderen Überwachungsprogramm überhaupt teilgenommen zu haben. Ein Yahoo-Sprecher hingegen gab zu, Geld von der Regierung erhalten zu haben. Dies sei gesetzlich so vorgesehen gewesen.

theguardian.com/uk

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Comment (1)

  1. Sarah says:

    Ich finde es erschreckend, was für Fakten bei diesem „Skandal“ noch ans Licht kommen. Man konnte es ja vorher schon denken, aber nachdem es jetzt alles auffliegt und angesprochen wird finde ich es noch erschreckender. Ich möchte gar nicht wissen, welche Details Snowden noch weiß. Die wichtigsten Daten hält er ja zurück-

Antwort schreiben