Print is not dead: Mehrheit will lieber Papierunterlagen statt elektronischer Dokumente

20. August 2013 | by TechFieber.de

Print is not dead: Mehrheit will lieber Papierunterlagen statt elektronischer Dokumente
Und da sach‘ noch einer toter Baum sei tot: Das Gros der liebe Bundesbürger zieht bei Dokumenten wie Rechnungen oder Verträgen die Papierform der elektronischen Variante vor. Wie eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands Bitkom ergab, bevorzugen selbst unter den 18- bis 29-Jährigen lediglich 24 Prozent die Zustellung per E-Mail, unter den 50- bis 64-Jährigen ist es noch jeder Zehnte.

Im Durchschnitt erhalten 15 Prozent der Bundesbürger ihre Dokumente lieber digital, 81 Prozent lieber in Papierform. Die Papierbefürworter nennen als Hauptgründe Sicherheitsbedenken (33 Prozent), fehlendes Wissen über geeignete Ablagesysteme für Digitales (26 Prozent) und Bedenken, dass die digitalen Dokumente beim Versand verlorengehen könnten (14 Prozent). Für die Erhebung hat das Marktforschungsinstitut Aris 1.007 Personen ab 18 Jahren befragt.

Antwort schreiben