Mobile | Sharp rettet die Handschrift

29. Juli 2013 | by Fritz Effenberger

Mobile | Sharp rettet die Handschrift

Nicht, dass es nicht zuvor schon wiederholt versucht worden wäre, aber die japanische High-Tech-Firma Sharp bringt am 8. August den digitalen Notizblock “WG-N20″ auf den Markt. Das 6inch Display mit 600×800 Pixeln kann mit einem Griffel wie ein Papiernotizbuch benutzt werden. Mit dem Unterschied, dass das digitale 2000 Seiten (auf Wunsch in 100 Bücher sortiert) speichern und mit einem Passwort geschützt werden kann.

Und einen Micro-USB-Port zur Datenübertragung an einen Computer hat es auch. Das ein mal elf mal 15 cm kleine und 210 Gramm leichte Gerät hält 30 Tage mit einer Akkuladung durch, der Preis ist noch nicht bekannt. Bonus: Man nicht nur Buchstaben, sondern auch Bärchen draufkritzeln, wie auf dem Produktbild zu sehen ist.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben