Mobile | Gross und gar nicht teuer: Nokia Lumia 625

25. Juli 2013 | by Fritz Effenberger

Bei anderen Herstellern läuft ein Smartphone mit 4,7 Zoll (12 Zentimeter) Bildschirmdiagonale bereits als Phablet. Dabei hat das Display nur eine ordentliche Grösse, nicht wahr? Nokia hat jedenfalls mit dem Lumia 625 sein bisher grösstes Smartphone hergestellt, interessanterweise in einem sehr breit aufgestellten Marktsegment: Im September soll das 625 für 220 Euro zu haben sein, und fällt damit noch in die Einstiegsklasse.

Entsprechend beschränkt sich die Kamera auf 5 Megapixels un das Display auf 800 x 480 Punkte. Ansonsten hat das Gerät einen ordentlichen Dualcore Snapdragon S4 Prozessor an Bord, dazu 8 GB Speicher, ergänzt von einem innenliegenden MicroSD-Slot.

Kommt in orange, grün, gelb weiss und schwarz, und eben mit Windows Phone. Hallo Nokia, könnt ihr das auch irgendwann mit Firefox oder Ubuntu OS, und dann unter 200 Euro anbieten?

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema:

Antwort schreiben