Fernehen 3.0: Google will mit Chromecast TV-Markt aufmischen

25. Juli 2013 | by Sachiyo Tanaka

Google will mit Chromecast den TV-Markt erobern

Suchmaschinen-Riese will die gute alte Glotze neu erfinden: Google hat den Streaming-Stick Chromecast vorgestellt und will damit den TV-Markt erobern. Nach Unternehmensangaben soll das Gerät nur etwa 35 US-Dollar kosten. Der Stick wird an einen HDMI-Port angeschlossen und erlaubt dem Nutzer, Internetinhalte vom Smartphone, Tablet-PC oder Computer per WLAN auf den Fernseher zu streamen.

Die Funktionsweise ist dem Produkt „Airplay“ von Apple ähnlich, ist jedoch nicht auf die Produkte eines Konzerns beschränkt und funktioniere auch mit iOS-Apps, hieß es bei der Präsentation am Mittwoch. Jedoch müsse das Gerät immer mit einem Google-Account verknüpft werden.

Schon vor einem Jahr stellte Google den „Nexus Q“ vor, einen Streaming-PC mit Android-Betriebssystem, der Online-Videos und -Musik über den Fernseher abspielen sollte. Der hohe Preis von fast 300 US-Dollar wurde jedoch so heftig kritisiert, dass das Gerät nicht in den Verkauf ging.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben