Smart Mobility | Retro-Future: Good Bye, Monorail

12. Juli 2013 | by Fritz Effenberger

Die Idee der Einschienbahn hat Generationen von Ingenieuren in Entzücken versetzt. Diese geniale Einfachheit, nur eine Schiene zu verwenden! Und dazu die besonders stromlinienförmige Erscheinung der Züge – da muss man ja geradezu ins Schwärmen geraten.

Leider hielten sich die handfesten Vorteile in Grenzen, und die wenigen tatsächlich verwirklichten Monorails wurden nicht durchwegs vom Glück verfolgt. So wie die Sydney Monorail, eine Touristenattraktion von mässiger Strahlkraft und nur 3,6 km Glais-Länge, die vor wenigen Tagen, am 30. Juni, ihre letzte Fahrt absolvierte. Am letzten Tag war die Bahn wohl von Nostalgikern belagert; die Ära des Futurismus ist allerdings auch in der grössten australischen Metropole dem Alltag gewichen.

Der Bautyp scheint allerdings seine Nische in Freizeitparks und Flughäfen zu finden, der öffentliche Nahverkehr verlässt sich auf Doppelschienen – und Strassenbusse.

[Link] [Pic Greg O’Beirne cc by sa]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben