Cloud | Dropbox ist die neue Festplatte (sagt Dropbox CEO Drew Houston)

10. Juli 2013 | by Fritz Effenberger

Dropbox, der mit 175 Millionen Nutzern doch schon recht beliebte Online-Speicher, will noch beliebter werden, und veranstaltet deswegen in den nächsten Tagen in San Francisco eine Developer Conference. Mit etwa 500 erwarteten Teilnehmern. Bislang bewährte sich die Dropbox als handlicher Speicher und nützliche Erweiterung unserer Möglichkeiten, vor allem im mobilen und sozialen Leben. Jetzt will das junge Unternehmen einen Schritt weitergehen. Dropbox CEO Drew Houston gegenüber der Presse:

“Dropbox ist die neue Festplatte”, und “das bedeutet nicht, dass man irgendwann sein MacBook aufschraubt und es ist eine Dropbox statt einer Festplatte drin” Ah, beruhigend. Statt dessen will Houston eine bessere Integration von mobilen Apps, und zusätzlich Dropbox Datastores, die dann Speicherstände und Infos von verschiedenen Geräten für den Nutzer überall dort verfügbar machen, wo er es will. Klingt interessant.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Comment (1)

  1. Ao says:

    Ich kann Copy.com wärmstens als Alternativen Dienst empfehlen:
    Mehr Speicher, Mehr Speed.

    Wer den Dienst testen möchte, kann diesen Link benutzen, um satte 20GB Speicher zu bekommen:
    https://copy.com?r=aeFLPW

Antwort schreiben