Mobile | Analysten empfehlen Android

9. Juli 2013 | by Fritz Effenberger

Das einzige, was Nokia vor dem drohenden Ende bewahren kann, so stimmt aktuell auch Analyst Pierre Ferragu von der Marktforschungsagentur Bernstein Research in den Chor der Nornen (antike griechische Schicksalsgöttinnen) ein, ist ein Wechsel vom allgemein unattraktiven, schwer verkäuflichen Windows Phone Betriebssystem zu Android.

Weil das bei allen anderen Handyhardwareherstellern auch funktioniert. Gut sogar. Zunächst könnte man damit das hauseigene Low-End OS Asha ersetzen, findet Ferragu. Und weiter sagt er: “Besser, man schluckt die Medizin bevor es zu spät ist”. Und das könnte es für Nokia wirklich bald sein, wenn die roten Zahlen weiter so zunehmen.

[Link] [pic thinkgeek]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben