Hasso Plattner will SAP modernisieren: Software-Riese soll Apple nacheifern – SAP-Shops eröffnen

7. Juli 2013 | by Jochen Siegle

 Hasso Plattner will SAP modernisieren: Software-Riese soll Apple nacheifern - SAP-Shops eröffnen  Quizfrage: Was ist unsexier als Business-Software? Antwort: Nix. Vor genau diesem Problem steht dieser Tage der Software-Riese SAP – der soll nun hipper werden und eigene Shops nach Vorbild der Apple Stores in Innenstädten aufmachen. Zumindest wenn es nach dem Firmengründer Hasso Plattner geht

Denn der SAP-Mitgründer und Aufsichtsratschef hat dem Walldorfer Softwarekonzern geraten, zur „Erhöhung der Visibilität“, eigene Läden á la Apple zu eröffnen. „Apple macht das, Burberry, jetzt auch Microsoft. Ich habe SAP schon vor Jahren gesagt, sie sollen über eine Shop-Idee nachdenken, auch wenn das für eine Firma mit Geschäftskunden schwierig ist“, sagte Plattner der „Wirtschaftswoche“.

„Die Zukunft ist eine Kombination aus Verkauf und Beratung im Internet und Shops mit hoher Visibilität in den großen urbanen Zentren weltweit.“

Plattner forderte die SAP-Führung außerdem auf, das Angebot im Internet zu verbessern. „SAP hat einen Web-Store, der bisher nur eingeschränkt funktioniert.“

Der Milliardär fügte hinzu: „Man kann zum Beispiel bisher nur in den USA und Kanada mit Kreditkarte online bezahlen. Das reicht nicht.“

 

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben