Web | Browser-Update: Schneller und sicherer im Web mit Firefox 22

26. Juni 2013 | by TechFieber.de

 XXXX

Für Firefox ist ab sofort ein Update verfügbar. Das bringt gleich mehrere neue Funktionen mit, zum Beispiel den Standard WebRTC. Zudem wird die Sicherheit und Surfgeschwindigkeit verbessert, und es gibt eine neue Rubrik bei den Add-ons.

Mit dem neuen Firefox-Update unterstützt der Browser nun den Standard WebRTC, teilte der Entwickler Mozilla mit. Damit sollen Nutzer künftig direkt über den Browser mit Freunden und Bekannten kommunizieren können, zum Beispiel per Videochat. Dadurch erübrigen sich eigene Messenger-Programme. Außer Firefox unterstützt auch der Google-Browser Chrome WebRTC, Anwendungen dafür gibt es bisher aber noch nicht.

Bereits jetzt nutzbar sind zahlreiche andere Änderungen am Firefox. Unter anderem wird Text auf Monitoren mit extrem hoher Auflösung nun größer eingestellt. Der Browser orientiert sich dabei an der Textgröße, die der Nutzer unter Windows eingestellt hat. Für soziale Add-ons wie den eingebauten Facebook-Manager gibt es in den Einstellungen unter «Add-ons» nun eine Rubrik namens «Dienste»: Hier können Nutzer die Plug-ins separat ein- und ausschalten.

Dazu hat Firefox 22 die üblichen Sicherheitsupdates und Verbesserungen bei der Surfgeschwindigkeit: Vor allem aufwendige Seiten mit viel Javascript sollen nun deutlich schneller angezeigt werden. Firefox installiert Updates in der Regel automatisch, alternativ lässt sich die neue Version über den Menüpunkt «Über Firefox» im Bereich «Hilfe» herunterladen.

Firefox herunterladen

Versionshinweise zu Firefox 22

Antwort schreiben