Breitbandrepublik Deutschland: 700.000 neue Breitbandanschlüsse im letzten Jahr

21. Juni 2013 | by TechFieber.de

 Breitbandrepublik Deutschland: 700.000 neue Breitbandanschlüsse im letzten Jahr  Auch im Festnetz geht der Breitband-Ausbau weiter voran: Im vergangenen Jahr sind im Bundesgebiet rund 700.000 neue Breitband-Zugänge hinzu gekommen. Insgesamt gab es Anfang 2013 rund 28 Millionen schnelle Internet-Anschlüsse, teilte der Hightech-Verband Bitkom am Freitag mit.

Somit nutzen gut 69 Prozent aller Haushalte einen Breitband-Zugang. Nach Schätzungen des Hightech-Verbandes wird die Zahl der Festnetz-Anschlüsse in diesem Jahr auf insgesamt 29 Millionen steigen.

Die zunehmende Verfügbarkeit von schnellem mobilen Internet durch den neuen Standard LTE soll der generellen Breitband-Nutzung einen weiteren Schub verleihen. „Die Verbraucher können aus immer mehr Breitband-Technologien auswählen. Das stimuliert den Wettbewerb und wird das ohnehin gute Preis-Leistungs-Verhältnis weiter verbessern“, sagte Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder.

 

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben