WWDC | Apple zeigt den kommenden Mac Pro

11. Juni 2013 | by Fritz Effenberger

Ganz gegen alle Gewohnheit zeigte Apple auf der aktuellen WWDC in San Francisco ein Gerät, das erst im Verlauf des Jahres zu kaufen sein wird: Den neuen Mac Pro. Bisher war es Usus gewesen, Computer, Telefone oder andere Elektronik anzukündigen, um sie dann spätestens in der nächsten Woche in den Verkauf zu bringen.

Beim Mac Pro handelt es sich nun aber nicht um einen Computer für alle, sondern für Spezialisten: Grafikbearbeitung, Videoschnitt, CGI waren und sind die Einsatzbereiche des PS-starken Mac.

Kam der Hochleistungsrechner aus Cupertino bislang in grosser, kantiger Quaderbauweise, so ändert sich das Erscheinungsbild mit der diesjährigen Ausgabe völlig: Irgendwo zwischen R2D2 und Darth Vader, etwa 25 Zentimeter hoch, zylinderförmig und schwarz. Die Rechenleistung kommt von wahlweise einem oder mehreren Intel Xeon E3-1200 Serverprozessor neuster Generation, die Bildausgabe besorgt ein Tandem aus AMD FirePro Grafikkarten für den Anschluss von bis zu drei 4K-Bildschirme.

Gespeichert wird auf einer Einzelnen, besonders schnellen SSD mit hoher Kapazität. Alles andere muss angestöpselt werden, dazu stehen 4 USB 3.0-, 6 Thunderbolt-, 2 Gigabit-Ethernet und je ein HDMI- und Audio-Anschluss bereit. Wann der futuristische Profirechner in die Läden kommt, wusste Apple noch nicht zu sagen. Eins dagegen steht heute schon fest: Er wird sehr, sehr teuer.

[Link] [apple]

 

 

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , ,

Antwort schreiben