Google Glass: Jetzt mit Gesichtserkennung (Video)

15. Mai 2013 | by Dieter Jirmann

google glass gesichtserkennung

Dass Google Glass mehr ist als eine Spielerei oder nettes Beiwerk, zeigt ein Hack, der die Digitalbrille mit Gesichtserkennungs-Software kombiniert.

Ziel dabei ist es aber nicht, Menschen mit schlechtem Personengedächtnis zu helfen, sondern es geht darum, Arbeitsabläufe im Krankenhaus zu verbessern.

Träger des Geräts sollen Ärzte und Pflegepersonal sein, denen dann ein einziger Blick auf das Gesicht eines Patienten genügt, um sich dessen elektronische Krankenakte anzeigen zu lassen.

MedRef, wie sich die App nennt, kann aber nicht nur vorhandene Patienteninformationen darstellen, sondern die Software ermöglicht es auch, per Sprachsteuerung neue Akten anzulegen und Foto- und Sprachnotizen hinzuzufügen – im Grunde genommen könnten so sämtliche Daten eines Patienten verwaltet werden.

Derzeit befindet sich MedRef als Open-Source-Projekt noch in der Entwicklung – was allerdings im Video bereits zu sehen ist, lässt erwarten, dass das Produkt in nicht allzu ferner Zukunft ausgereift ist.

[Link][via]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben