TV: Amazon bringt eigene Set-Top-Box

29. April 2013 | by Fritz Effenberger

Das dürfte den deutschen Telekomfürsten weniger gefallen: Der Internet-Shopping-Gigant richtet sein Zyklopenauge nach dem eBook-und Musikdownload-Markt nun auf das Geschäft mit dem Internet-TV, geht also in direkte Konkurrenz zu den Entertainment-Phantasien der Internetprovider.

Noch in diesem Jahr soll der Amazon-Fernseh-Empfänger in den USA in den Verkauf gehen, dazu wird es die passende Videoplattform geben.

Damit tritt Amazon zunächst gegen Anbieter wie Apple, Microsoft, Sony an, die eigene Hardware und dazu passende Filmdatenbanken haben. In Deutschland ist das Online-Angebot mit dem Kanal “Lovefilm” ja schon vorhanden.

Entwickelt wird die Amazon-Set-Top-Box übrigens beim eigenen Lab126, das wie Apple im kalifornischen Cupertino beheimatet ist. Ob das Gerät dann “Kindle-TV” heissen wird? Hm. Eher nicht.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben