Apple kündigt neue Produktkategorien an

25. April 2013 | by Fritz Effenberger

Da haben wir’s. Nicht einfach neue Produkte, wie andere Firmen das tun würden, sondern ganze Produkt-Kategorien. Tim Cook jedenfalls, CEO und Chef des kalifornischen Obst-Konzerns, kündigte das in der Investoren-Telefonkonferenz für das zweite Quartal an. Im Herbst werde man nicht nur aufregende neue Produkte, Hardware, Software und Services vorstellen, sondern gleich ganz neue Kategorien erschliessen.

Die in den letzten Tagen herumgeisternde Apple-Armbanduhr „iWatch“ könnte darunter fallen, oder auch der immer wieder erträumte Apple-Fernseher. Oder auch etwas völlig anderes, unerwartetes – womit man bei Apple immer rechnen sollte.

Wer jedenfalls hätte jemals angenommen, dass der Hersteller von Computern für Grafiker und andere Spezialisten auf einmal einen MP3-Player mit dazugehörigem Online-Musik-Shop vorstellen würde (2001 iPod & iTunes), ein Telefon (2007 iPhone) oder gar einen Tablet-Computer, also ein Gerätetyp, der eigentlich schon wieder vom Aussterben bedroht war (2010 iPad). Da sollte wohl so gut wie alles möglich sein. Ein Auto? Ein Flugzeug? Eine Waschmaschine? Die nächste WWDC, auf der Apple gerne sein Herbstprogramm vorstellt, ist im Juni. Dann sollten wir näheres erfahren. (Das Bild zeigt den allerersten Apple-Computer, Lisa)

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben