Social Media | Hater: Schluss mit positiv

22. März 2013 | by Dieter Jirmann

hater
Dass Facebook nur die Möglichkeit bietet, sein Gefallen zu den dort geposteten Dingen zum Ausdruck zu bringen, ist ein ernsthaftes und immer wieder vorgebrachtes Manko.

Als eine Art Workaround können zumindest Besitzer von iOS-Geräten sich nun  (gratis) die App Hater zu legen, mit der man kundtun kann, was man wirklich nicht mag.

Von den Funktionen her ist Hater nicht wesentlich anders als Facebook – nur dass man veröffentlicht, was man hasst (man kann z.B. auch Fotos mit einer speziellen Hater-App für die Kamera machen).

Die Objekte der Abneigung kann man via Twitter und Facebook teilen, so dass die ganze Welt was davon hat – und endlich merkt dass jetzt Schluss ist mit der allzeit positiven Grundeinstellung.

[Link][via]

 

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben