Google: Erst Brille, dann Schuhe (Video)

19. März 2013 | by Dieter Jirmann

Google: Erst Brille, dann Schuhegoogle-schuhe
Google macht sich auf den Weg, immer stärker Einzug ins reale Leben zu finden.

Neuestes Beispiel: Die Google Shoes, die anlässlich der SXSW gezeigt wurden – eine Massenanfertigung ist allerdings längst nicht geplant.

Schade eigentlich, denn ein Schuh, der die eigenen Aktivitäten laufend kommentiert 8wie im Video zu sehen) und ins Netz weitertratscht, wäre doch zumindest was für Menschen, denen die Gesprächspartner ausgegangen sind.

Tatsächlich aber sollen die Google Shoes nur zeigen, was mit der neuen Werbeplattform Art, Copy and Code alles möglich ist.

So kann der Schuh, in dem ein Kleinstcomputer, ein Accelerometer, ein Drucksensor, ein Gyroskop und ein Bluetooth-Chip stecken, per Lautsprecher auf der Schuhoberfläche allerlei Launiges von sich geben, und wenn man dann noch positionsbezogene Werbung schalten würde, kann man sich gut vorstellen, dass der Schuh auch noch vor sich hin quäkt, wo man denn nun nach dem anstrengenden Basketballspiel den günstigsten Softdrink in der Gegend bekommt. Oder so.

[via]

 

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben