XPS-18, der eierlegende Wollmilch-Dell

18. März 2013 | by Fritz Effenberger

All-In-One war bisher die Bezeichnung für einen PC, der mehr oder weniger unsichtbar in die Rückseite des Bildschirms integriert war. Demnächst kommt Dell mit einem Gerät auf den Markt, dass die Palette der Nutzungsmöglichkeiten noch erweitert.

Der XPS-18 kann nämlich nicht nur als PC aufgestellt, sondern auch von Tastatur, Maus und Verkabelung befreit werden, um dann als ziemlich grosses Tablet ein neues Leben zu beginnen.

Mit 18,4 Zoll oder 47 Zentimetern Bilddiagonale (1080p Full HD) hat man dann schon fast einen mobilen Kleinfernseher, dessen 10-Punkt-Touch-Bedienung und 5 Stunden Akkulaufzeit ein sicher beeindruckendes Freizeiterlebnis mit sich bringen.

Mit seinen 2,2 Kilogramm möchte der Grosse dann allerdings lieber auf dem Schoss oder Tisch leiegen als herumgetragen werden. Soweit man hört, soll es den XPS-18 ab April für 700 € in der Startversion geben, bei flotterer Bestückung auch für mehr. Das Dock kostet 50 extra.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben