[Mobile] PressureNet lässt Smartphones Luftdruck messen

4. März 2013 | by Fritz Effenberger

Zwar stehen uns zur Wettervorhersage immer leistungsfähigere Supercomputer zur Verfügung, trotzdem ist jeden Berechnung nur so gut wie die verfügbaren Rohdaten das zulassen. Je mehr Messungen, desto genauer kann das Endergebnis, und damit die Präzision der Wetteraussichten werden. Ende 2011 wurde die Android-App PressureNet von Jacob Sheehy und Phil Jones veröffentlicht, das die empfindlichen Sensoren heutiger Smartphones dazu nutzt, den Luftdruck zu messen und gegebenenfalls an eine zentrale Stelle zu berichten.

Jetzt wurde die App erweitert, so dass jeder Benutzer die Daten aus seinem Gerät für die Wetterbestimmung freigeben kann. Den Meteorologen steht damit theoretisch eine Fülle an Daten zur Verfügung, die zusammen sehr viel besser als bisher die Entwicklung von Wettervorgängen transparent machen.

Ein wirklicher Sprung in Richtung Zukunft der Meteorologie wäre allerdings erst dann geschafft, wenn wirklich Millionen von Smartphone-Nutzern PressureNet nutzen.

[Link] [Pic cea cc by]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , ,

Antwort schreiben