NailDisplays: Der Fingernagel als Display (Video)

22. Februar 2013 | by Dieter Jirmann

naildisplay

Noch sehen die Fingernagel-Displays, die sich Wissenschaftler aus Taiwan haben einfallen lassen, ja etwas klobig aus, aber so muss es halt am Anfang manchmal sein, und wenn man darüber mal hinwegsieht, haben sich die Forscher wirklich etwas Originelles einfallen lassen.

Die so genannten NailDisplays sollen nämlich vor allem im Zusammenspiel mit anderen Digitalgeräten nützlich werden und dabei unter anderem jenen von uns helfen, die mit dicken, fettigen Fingern nicht mehr mit den Winz-Symbolen auf vielen  Touchscreens zurecht kommen.

Ihnen zeigt das Display beispielsweise bei der Texteingabe, auf welchen Buchstaben sie denn nun wirklich im Begriff sind zu drücken, was lästige  Korrekturen ersparen kann. Gleichzeitig könnte man hier den Mini-Bildschirm auch als eine Art Lupe für „kleingedrucktes“ nutzen.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dass das Fingernagel-Display Hilfsdienste für Geräte ohne eigene Anzeige leistet, z.b. für einen iPod shuffle.

Und schließlich könnten die NailDisplays unter Nutzung eines eingebauten Accelerators auch auf bestimmte Bewegungen reagieren und entsprechenden Content anzeigen.

Klingt alles sehr reizvoll, und die Chancen dürften gut stehen, dass aus den OLED-Displays mit einer Diagonale von 2,5 cm noch ein eleganteres marktreifes Produkt wird.

[via]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben