Neuer Japan-Trend: Kopfhörerstöpsel sammeln

17. Februar 2013 | by Dieter Jirmann

phonezies
Seit einiger Zeit schon tauchen aus dem fernöstlichen Raum immer wieder allerlei Stöpsel auf, die man in die Kopfhörerbuchse seines Handys stecken soll, die aber keinen erkennbaren Zweck erfüllen.

Sollen sie offenkundig auch nicht – es handelt sich um eine neue Sammelwahnaktion, die in Japan nun anscheinend in großem Maßstab angestoßen werden soll.

Die Firma Tokidoki jedenfalls bewirbt gerade eine “Frühjahrskollektion” von Stöpseln, die man natürlich alle haben muss (zum Preis von umgerechnet ca. 3 Euro pro Stück).

Angeblich spielen die Charaktere mit illustren Namen wie Adios, Ciao Ciao, SANDy, Mozzarellla, Maxx, Donutella, Bastardino, Lion Papa, Savana, Prima Donna, Stellina und Bambu eine gewichtige Rolle in der japanischen Pop-Kultur, so dass man sich darauf einstellen kann, dass deren hiesige Fanswohl auch bald damit herumlaufen werden …

[Link][via]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben