Robocalypse: 3D-Drucker bald in Roboterhand?

31. Januar 2013 | by Dieter Jirmann

Robocalypse: 3D-Drucker bald in Roboterhand?

iRobot, mit Roomba und ähnlichen Gerätschaften schon seit längerem gut im Robotergeschäft etabliert, hat ein patent für etwas eingereicht, das sich „Robot Fabricator“ nennt und praktisch ein Roboter ist, der selbstständig Dinge mit 3D-Druckern herstellt.

Das hört sich nach Science Fiction an und ist ja erstmal auch nur ein Patentantrag, könnte aber erhebliche Konsequenzen haben.

robot fabricator

Das könnte zum einen dazuführen, dass es in absehbarer Zeit wirklich menschenleere Fabrikhallen gibt , zum anderen  gibt es diesen Robotern wiederum die Möglichkeit, andere Roboter zu produzieren (wenn sie autonom genug sind) und sich so praktisch fortzupflanzen.

Vom Patent zur Realisierung ist es zwar nach wie vor ein weiter Weg, baer wer einen Hang zur Dystopie hat, kann jetzt sicher wieder ein wenig wohlig frösteln.

[Link] [via] [via]

 

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben