[CES] Kingston bringt USB-Stick mit einem TeraByte Speicherplatz

11. Januar 2013 | by Fritz Effenberger

Was die Überschrift sagt. Speicherhersteller Kingston hatte bisher schon USB-Thumbdrives mit beachtlichen 512 GB Speicherkapazität im Programm, allerdings für nicht minder beachtliche 1750 US-Dollar (pro Stück, nicht pro Karton).

Der Kingston Hyper Predator USB 3.0 kommt, wie der Name schon andeutet, mit schneller USB-3.0-Schnittstelle und vertrauenerweckend aussehendem Metallgehäuse. Und was macht man mit so einem kleinen Hyperspeicher, wenn ich fragen darf?

Alles, was man bisher mit einer „normalen“ Festplatte gleicher oder ähnlicher Kapazität auch gemacht hat. Nur kleiner, und erheblich teurer.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben