[Mobile] Effektiver kühlen mit Piezokristallen

Wo Strom durchfliesst, entsteht Wärme. Also muss gekühlt werden, was man in der Regel mit Hilfe von Ventilatoren macht. Die drehen sich, verbrauchen ihrerseits Strom und haben ein gewisses Arbeitsgeräusch an sich. Ach, wäre das nicht schön, wenn man da Alternativen hätte? Hat man. Zumindest forscht man schon eine Weile daran.

Eine mögliche Lösung stellen Piezokristalle dar, die beim Anlegen von Wechselspannung mechanische Bewegungen ausführen – so was wurde zum Beispiel schon für Lautsprecher verwendet, speziell solche für sehr hohe Töne. Die Dual Piezoelectric Cooling Jets vibrieren lautlos, saugen aber Luft an der einen Seite ihres Gehäuses an und pusten die Atmosphäre auf der anderen Seite wieder hinaus.

Ausserdem benötigen sie nur halb so viel Energie wie ein konventioneller Lüfter, um die selbe Menge Luft zu bewegen, was sie zusammen mit der extrem flachen Bauform für eine Verwendung in Mobilcomputern und Smartphones prädestiniert. General Electric hat einen Scheckkkartengrossen und -dicken Kühler für den Einbau in moderne ITK-Geräte entwickelt, der im nächsten oder übernächsten Jahr auf den Markt kommen soll.

[Link]

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.