[Autsch] Eine Milliarde futsch: Ericsson schreibt Chiptochter ST-Ericsson ab

21. Dezember 2012 | by TechFieber.de

[TechBusiness] 1 Milliarde futsch: Ericsson schreibt defizitäre Chiptochter ST-Ericsson ab

Der schwedische Telekomausrüster Ericsson schreibt eine knappe Milliarde Euro auf das defizitäre Chip-Jointventure ST-Ericsson ab. Die Belastung in Höhe von acht Milliarden Schwedischen Kronen (0,92 Mrd Euro) werde im vierten Quartal vorgenommen, teilte Ericsson heute in Stockholm mit.

Zudem kündigten die Schweden an, das Gemeinschaftsunternehmen nicht vollständig übernehmen zu wollen.

Vor einer Woche hatte der Partner der Schweden STMicroelectronics den Ausstieg aus dem Chip-Joint-Venture angekündigt.

Der Ausstieg aus ST-Ericsson werde voraussichtlich während des dritten Quartals des nächsten Jahres vollzogen. STM will dem bisherigen Chip-Joint-Venture in Zukunft aber als Partner erhalten bleiben. Im dritten Quartal hatte ST-Ericsson seinen Verlust bei sinkendem Umsatz von 224 auf 174 Millionen Euro verringert.

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben