GE: Düse statt Ventilator (Video)

15. Dezember 2012 | by Dieter Jirmann

DCJ
Die eher unscheinbare Gerätschaft, die hier zu sehen ist, nennt sich DCJ und soll laut GE den herkömmlichen Ventilator als Kühlvorrichtung ersetzen.

DCJ besteht aus zwei flachen Platten, die sich Dank der Wunder der Piezoelektrik bewegen und dabei Vibrationen erzeugen, die für einen frischen Luftzug über zu kühlenden Flächen erzeugt.

Das geht ziemlich schnell (100 Mal in der Sekunde), und das was DCJ als Fläche benötigt, um im Inneren eines Rechners zu kühlen, soll der Hälfte dessen entsprechen, was ein herkömmlicher Ventilator in Beschlag nimmt. Dazu wird auch nur die halbe Menge Strom benötigt.

Die DCJs sollen nach der Vorstellung von GE nicht an einer oder zwei Stellen im PC-Gehäuse konzentriert, sondern in fünf- oder sechsfacher Ausfertigung an die wichtigsten Stellen verteilt werden, so dass sie ihre Arbeit punktgenau erledigen.

Wann sich die neuartigen Kühlelemente in Rechnern aller Art finden lassen, ist allerdings noch unklar – allerdings sollen OEMs bereits Zugang zu der Technik haben, so dass es wohl nicht mehr ewig lange dauern wird …

[Link] [via]

 

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben