[Smart Home Stuff] Hue, der Toaster, der hinschaut

7. Dezember 2012 | by Dieter Jirmann

Smart Home Stuff: Hue, der Toaster, der hinschauthue
Basheer Tome hat offenbar schon einige negative Erfahrungen mit Toastern gemacht und sich deswegen etwas einfallen lassen, wie man den goldenen Mittelweg zwischen „gerade mal angewärmt“ und „kohlrabenschwarz“ findet.

Die Lösung: Ein Photosensor.

Der soll aufräumen mit der vorgetäuschten Exaktheit, die die diversen Skalen und Drehräder vermitteln, mit denen üblicherweise am Brotverbrennungsgerät die Verweilzeit der Brotscheiben bestimmt wird.

Angeblich kann der Sensor sogar erkenne, mit welcher Art Brot der Toaster gerade gefüttert wird, und bereitet diese da genau wie geünscht zu – prüfen kann man das noch nicht, da Hue derzeit noch ein Prototyp ist.

[Link] [via]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Comment (1)

  1. Guido says:

    Was ist daran neu? Ich vor a. ueber 10 Jahren gab es von der Firma BRAUN den Electronic Sensor,
    der auch nach dem Braeunugsgrad getoasted hat……also „kalter Kaffe“ :)

Antwort schreiben