[Mobile] Nokia: Facebook und Farbrausch

Nokia setzt auf den Erfolg mit seinen nicht ganz so billigen Lumia-Windows-Phone-Smartphones auf und stellt zwei Einsteigertelefone für Entwicklungsländer und Leute mit überschaubaren Ansprüchen vor: Asha 205 und 206.

Beide verwenden dasselbe proprietäre Nokia-Handy-Betriebssystem und ein 320 mal 240 Pixel grosses Display, nur einmal hoch und einmal quer.

Das 205 hat eine komplette Tastatur, dazu einen eigenen Facebook-Button, der das entsprechende App startet. Das 206 dagegen kommt in klassischer Schokoriegel-Bauform und in den grellen Farben aus der Lumia-Palette: Rot, gelb, blau, weiss.

Für Nordamerika sind die beiden solide aussehenden Geräte für das aktuelle Jahresende angekündigt, zum Schlagerpreis von je 62 US-Dollar, das wären umgerechnet 47 Euro und 80 Cent.

[Link]

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.